Netzanschluss

Hier finden sie alle relevanten und zu veröffentlichenden Vertragsgrundlagen zum Netzanschluss.

Informationen für Haus- und Grundstückseigentümer zur Herstellung eines Netzanschlusses finden Sie unter dem Menüpunkt "Netz- bzw. Hausanschluss".

Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss (§ 18 Abs. 1 EnWG, § 4 Abs. 2 NAV)

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Stromversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV)

Die am 08.11.2006 in Kraft getretene NAV regelt die Allgemeinen Bedingungen, zu denen die Gemeindewerke Halstenbek jedermann an ihr Elektrizitätsversorgungsnetz anzuschließen und den Anschluss zur Entnahme von Elektrizität zur Verfügung zu stellen hat, soweit die Entnahme in Niederspannung erfolgt. Sie ist Bestandteil der Rechtsverhältnisse über den Anschluss an das Netz der Allgemeinen Versorgung (Netzanschluss) und die Anschlussnutzung. Die NAV ist automatisch Vertragsbestandteil für alle im Netzgebiet der Gemeindewerke Halstenbek bestehenden und zukünftigen Anschlussnutzungsverhältnisse.

Ergänzende Bedingungen zu der "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (NAV)"

Die Ergänzenden Bedinungen zur Niederspannungsanschlussverordnung und deren Anlage definieren und erläutern die Umsetzung der gesetzlichen Regelungen der NAV bei der Gemeindewerke Halstenbek. In der Anlage finden Sie die derzeit gültigen Preise für Netzanschlüsse, Baukostenzuschüsse, Inbetriebssetzungen, Sperrungen, Entsperrungen, Mahngebühren und Umsatzsteuer.

Änderungen (§ 4 Abs. 3 NAV)

Änderungen der ergänzenden Bedingungen, zu denen auch die Technischen Anschlussbedingungen nach § 20 NAV gehören, und Kostenerstattungsregelungen der Gemeindewerke Halstenbek sind zur Zeit nicht geplant.

Technische Mindestanforderungen

Technische Mindestanforderungen für den Netzanschluss (§ 19 Abs. 1 EnWG)

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz

Diesen Technischen Anschlussbedingungen (TAB) liegt die "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung" (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV) vom 01. November 2006 zugrunde. Sie gelten für den Anschluss und den Betrieb von Anlagen, die gemäß § 1 Abs. 1 der TAB an das Niederspannungsnetz des Netzbetreibers angeschlossen sind oder angeschlossen werden.

Ergänzende Bedingungen der Gemeindewerke Halstenbek zu den"Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz".

Die technische Richtlinie "Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz (TAB NS Nord)" wurde im August 2008 herausgegeben.
Ausgehend von technischen Mindestanforderungen beschreibt die vorliegende "Ergänzung zur TAB NS Nord" die konkrete technische Umsetzung bzw. Ausführung der gesetzlichen Vorgaben.

Beiblätter zu den Technischen Anschlussbedingungen

Die Nachfolgende Übersicht ist eine Zusammenfassung der von den Netzbetreibern (NB) herausgegebenen Beiblätter zur TAB NS Nord.